Ringvorlesung Rassismuskritische Schule

Das Netzwerk Rassismuskritische Schulpädagogik hat eine Ringvorlesung organisiert, die vom Sommersemester 2021 bis zum Sommersemester 2022 an verschiedenen Universitäten quer durch Deutschland stattfindet und in einer Konferenz im Sommer 2022 münden wird. Die Auftaktveranstaltung fand am 31. Mai 2021 statt.

Auf einen Blick

Wann:

Die nächsten Vorlesungen finden am 04. und 26. Oktober jeweils von
18:00 – 20:00 Uhr
 statt. Die Themen werden sein Rassismuskritische Schule und Intersektionalität sowie Rassismuskritische Schule und Materialistische Rassismuskritik

Die erste Vorlesung durch Prof. Dr. Karim Fereidooni (Universität Bochum) und Jun.Prof.in Dr.in Nina Simon (Universität Leipzig) widmete sich dem Thema Rassismuskritische Fachdidaktik, ein zweiter Termin fand unter dem Titel Perspektiven auf das Verhältnis von Rassismuskritik und Fachdidaktik statt, durchgeführt von Ahmet Atasoy (Netzwerk Lehrkräfte mit Zuwanderungsgeschichte NRW) und Deborah Krieg (Bildungsstätte Anne Frank, Frankfurt a.M.).

Die Termine im Oktober sowie Präsentationsfolien der vergangenen Termine sind auf der Webseite des Netzwerks Rassismuskritische Schulpädagogik einzusehen. 

Wer:

Unterschiedliche Referent:innen, je nach Themenschwerpunkt der Vorlesung.

Für wen:

Wissenschaftler:innen, Studierende, angehende Lehrkräfte, Lehrkräfte und weiteres interessiertes Personal an Schulen.

Was:

Organisatorin der Ringvorlesung ist das Netzwerk Rassismuskritische Schulpädagogik. Das Netzwerk bildet einen Zusammenschluss von Pädagog*innen, Hochschullehrenden und Wissenschaftler*innen aus verschiedenen mit Schulpädagogik befassten Praxisfeldern. Übergeordnete Ziele der gemeinsamen Arbeit bestehen darin, rassismuskritische Analysen zu stärken, die Schule als Organisation und als bedeutsames pädagogisches Handlungsfeld in den Blick zu nehmen, sowie eine stärkere rassismuskritische Perspektivierung schulpädagogischer Debatten insgesamt. Weitere Informationen zur Ringvorlesung gibt es auf der Webseite und der Facebookseite des Netzwerks. 

Zum Seitenanfang