Landesfachtag in Brandenburg

Wie kann ich in meiner pädagogischen Praxis diversitätssensibler handeln? Welche Strukturen müssen an und um Schule gemeinsam aufgebaut und verändert werden, um Antidiskriminierungsarbeit zu leisten? Und was benötigen pädagogische Fachkräfte für die Professionalisierung im Kontext von Diversität und Vielfalt? Über diese und weitere Fragen, Herausforderungen und Gelingensbedingungen möchten wir beim Landesfachtag „Vielfalt entfalten“ Brandenburg mit Ihnen ins Gespräch kommen.


Mit dem Format wenden wir uns an pädagogische Fachkräfte, die Lehrkräfteaus- und -weiterbildung im Land, Multiplikator:innen aus Bildungspolitik und Verwaltung in Brandenburg sowie an zivilgesellschaftliche Akteur:innen der Antidiskriminierungsarbeit. Der Landesfachtag soll Raum bieten, landesspezifische Bedarfe für eine diversitätssensible und diskriminierungskritische Schule zu diskutieren, sich fachlich auszutauschen und gemeinsam Handlungsmöglichkeiten auszuloten.

Wie können Lehrkräfte und pädagogisches Personal Ungleichheiten im Rahmen ihrer Tätigkeit begegnen? Ansätze hierzu hat das Team rund um Prof.‘in Miriam Schwarzenthal (Bergische Universität Wuppertal), Tuğçe Aral (Universität Potsdam) und Sharleen Pevec (Universität Potsdam) mit ihrem Lehrprojekt, das für seinen innovativen Ansatz ausgezeichnet wurde, entwickelt. In einem Schritt-für-Schritt-Verfahren werden Denk- und Reflexionsprozesse angeregt und Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Das erarbeitete Material wird im Rahmen eines Fachimpulses am Vormittag des Fachtages vorgestellt und Möglichkeiten zur Anwendung angeregt. Den Gesamtblick auf das „Große Ganze“ im Land richtet im Anschluss der multiprofessionell besetzte Round Table – diskutiert werden sollen Fragen nach den notwendigen Rahmenbedingungen, Netzwerken und Stellschrauben für eine diversitätssensible und diskriminierungskritische Schule. Am Nachmittag steht in verschiedenen parallelen Angeboten das Lernen von- und miteinander im Fokus: Kommen Sie miteinander ins Gespräch, teilen Sie Erfahrungen und entwickeln Sie neue Ideen!

Wann: 08. Dezember 2022 von 11.00 – 16.00 Uhr 

Wo: digital 

Wir laden Sie herzlich ein, sich bereits jetzt für den Landesfachtag anzumelden. Bitte beachten Sie ebenfalls die begrenzte Teilnehmendenanzahl bei den Sessions am Nachmittag.  

Programm:

11:00 Uhr

Eröffnung

11:10 Uhr

Grußworte

  • Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport Brandenburg  
  • Anne Rolvering, Geschäftsführerin der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung  

11:20 Uhr

Nicht alle gleich behandeln

Fallstudien zum Umgang mit Diversität und sozialer Ungerechtigkeit in der Schule – ein Einblick

12:00 Uhr

Diskriminierung und Umgang mit Diversität in Brandenburg – Ein Blick ins Land 

Gemeinsam wollen wir unseren Blick auf die Bildungsungleichheit im Land richten und den Status Quo im Bereich Diskriminierung im Bildungssystem skizzieren. Einblicke in die vorherrschenden Strukturen und aktuellen Zahlen aus Brandenburg liefern die Diskussionsgrundlage für den anschließenden Round Table.

12:15 Uhr

Was braucht Brandenburg?

Ein Round Table mit Vertreter:innen aus Praxis, Kommune, Zivilgesellschaft 

13:00 Uhr

Mittagspause

14:00 Uhr

Wir kommen ins Handeln

Parallele Angebote:

  • Workshop: Strukturen für Antidiskriminierungsarbeit in der Schule einrichten
  • Workshop: Professionalisierung im Kontext von Vielfalt und Diversität im Raum Schule
  • Salon: Lehrkräfteaus- und -weiterbildung diversitätssensibel denken
  • Salon: Unterstützungssysteme stärken, Kooperationsnetzwerke bilden
  • Handlungsraum: Leistungsprüfungen diversitätssensibel gestalten 
  • Handlungsraum: Argumentativ für Vielfalt einstehen
15:30 Uhr

Abschlussrunde

16:00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Zum Seitenanfang