12. November 2020, 16:30-18:00 Uhr

Digitales Fachgespräch

„Schule gemeinsam gestalten - Wie Zusammenarbeit diversitätssensible Schulentwicklung ermöglicht.“

Schulen in Deutschland haben den Auftrag, allen Kindern und Jugendlichen – unabhängig von Herkunft und sozialem Milieu – gerechte Bildungschancen zu bieten. Dies gelingt trotz großem Engagement der Schulen weiterhin nicht in dem Maße, wie es in einer modernen Einwanderungsgesellschaft nötig wäre. Immer noch hängt der Bildungserfolg in besonderer Weise von Herkunftsfaktoren ab. Dies haben auch die Folgen der Corona-Krise im Frühjahr 2020 eindrücklich vor Augen geführt.

Alle an Schule beteiligten Akteur*innen – Schulleitungen, Lehr- und pädagogische Fachkräfte, Beschäftigte der Bildungsverwaltung und außerschulische Partner*innen – sind gefordert, sich stärker mit Ansätzen einer diversitätssensiblen Schulentwicklung zu befassen, um nachhaltige Lösungen zu erarbeiten und damit einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit zu leisten. Dabei braucht es neben bildungspolitischen Forderungen vor allem auch Kommunikation und Kooperation.

Wir möchten mit Expert*innen aus der Schulpraxis und der Wissenschaft darüber diskutieren, wie die Zusammenarbeit aller an Schule beteiligten Personen, sowohl in der Praxis als auch der Bildungsverwaltung eine diversitätssensible Schulentwicklung fördern kann.

16.30-18.00 Uhr

Diskutant*innen

Prof. Dr. Nina Bremm
Leiterin der Forschungsgruppe Schulentwicklung an der Pädagogischen Hochschule Zürich

Prof. Dr. Katharina Maag Merki
Professorin für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Theorie und Empirie schulischer Bildungsprozesse am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich

Saraya Gomis
Ehrenamtliche im Vorstand von Each One Teach One e.V.

Regine Hartung
Leiterin der Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung am Hamburger Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Juliana Dressel-Zagatowski
Schulleiterin einer Oberschule in Dresden

Anna-Margarete Davis
Abteilungsleitung Programme der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Anmeldung

Wir laden Sie herzlich dazu ein, uns Ihre Fragen und inhaltlichen Anregungen für die Diskussion vor der Veranstaltung bis zum 25. Oktober 2020 per E-Mail an vielfalt-entfalten@dkjs.de zuzusenden. Auch während der Veranstaltung können Sie Fragen stellen, wir werden sie bestmöglich ins Gespräch integrieren. Außerdem bitte wir Sie, unsere Netiquette für einen rücksichtsvollen Umgang miteinander zu beachten.

Bitte melden Sie sich bis zum 8. November 2020 zur digitalen Veranstaltung an unter:
https://eveeno.com/VielfaltFachgespraech.

Gerne können Sie sich auch schon den Termin für unseren ganztägigen Bundesfachtag am 11.05.2021 vormerken. Dieser wird voraussichtlich als Präsenzveranstaltung in Berlin stattfinden.

Weitere Informationen

Kontakt

Zum Seitenanfang